Internetseiten zum Thema 2. Weltkrieg

Suchdienste:
VDK
Der Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e. V. ist eine humanitäre Organisation, die sich um Gräber der deutschen Kriegstoten im Ausland kümmert.
Deutsche Dienststelle WASt
Deutsche Dienststelle (WASt) für die Benachrichtigung der nächsten Angehörigen von Gefallenen der ehemaligen deutschen Wehrmacht
Deutsches Rotes Kreuz
Der DRK-Suchdienst steht den Hilfebedürftigen stets zur Seite und wirkt damit ganz im Sinne des DRK-Leitmotivs: Aus Liebe zum Menschen.
So setzt er seit über 65 Jahren alles daran, die Schicksale der Vermissten des Zweiten Weltkrieges zu klären.
Kirchlicher Suchdienst
Suchdienst der kirchlichen Wohlfahrtsverbände - amtlich anerkannte Auskunfsstelle.
Internationaler Suchdienst (ITS)
Der Internationale Suchdienst (ITS) in Bad Arolsen dient Opfern der nationalsozialistischen Verfolgung und deren Angehörigen, indem er ihr Schicksal mit Hilfe seines Archivs dokumentiert.

Weitere Links:


http://www.lexikonderwehrmacht.de/ Ein umfassendes Nachschlagewerk


http://www.shoa.de/ Die Verbrechen der Nazis stehen hier im Mittelpunkt


http://www.dhm.de/lemo/forum/kollektives_gedaechtnis/ Interessante Erinnerungen von "einfachen" Menschen


Die Leningrader Blockade bei Wikipedia


Sehenswerte Fotosammlungen WKII die sich nicht mit der Heeresgruppe-Nord befassen (Achtung, teilweise brutale Aufnahmen!)
http://www.lamedon.de/ Fotos von der Ostfront und ein Kriegstagebuch


Autobiographie des Rudolf Schlumpp (1928-2006) Erzählungen aus Kindheit, Jugend und Studium, mit Beschreibungen der Zeit in der Hitlerjugend, als Luftwaffenhelfer und späterer Soldat, sowie Erlebnisse in der Kriegsgefangenschaft.


Dörte von Westernhagen: „Von der Herrschaft zur Gefolgschaft. Die von Westernhagens im Dritten Reich“ (Buchvorstellung) Diese Studie zeigt anhand von zehn Lebensläufen aus der Familie von Westernhagen, wie diese schon um 1900 weitgehend verarmte Familie aus dem Uradel den Untergang – Bruch der adligen Lebenswelt, Statusverlust und sozialer Niedergang nach 1918 – kompensierte, indem sie sich vom monarchischen Konservatismus abwandte, sich politisch radikalisierte und in der Gefolgschaft Hitlers, in den NS- und SS-Organisationen eine gefestigte Identität und ein neues Selbstbewusstsein gewann.


Freitagsbriefe - Briefe ehemaliger sowjetischer Kriegsgefangener Der Verein Kontakte-Kontakty in Berlin veröffentlicht jeden Freitag einen Brief eines ehemaligen sowjetischen Kriegsgefangenen. Die einstigen sowjet. Kriegsgefangenen sind von jeder Entschädigung ausgenommen, obwohl die Kriegsgefangenen ebenfalls unter KZ-mäßigen Bedingungen leben mussten. 5,7 Millionen, so die höchste Schätzung (die niedrigste geht von 3 Millionen aus) sowjetische Soldaten sind in deutscher Gefangenschaft umgekommen, die höchste Zahl nach den KZ-Toten.


Sowjetunion, Zweiter Weltkrieg, Ostfront Sehr umfangreiche Linksammlung über den 2. Weltkrieg und den Kampf mit der Sowjetunion.

Linkpartner:
Feldpost aus bzw. in den Kessel von Stalingrad
Feldpost aus bzw. in den Kessel von Stalingrad

Feldpost - Dialog zwischen Front und Heimat
Der Brief als historische Quelle
Ein Projekt zur Sammlung von Feldpost-Dokumenten aus dem Zweiten Weltkrieg. Umfangreiche Informationen und Sammlungen zum Thema Feldpost sowie Tipps zum Aufbewahren der originalen Briefe.

120 Zeitzeugen erzählen aus Krieg und Gefangenschaft
Eine Generation verabschiedet sich - 120 Zeitzeugen erzählen aus Krieg und Gefangenschaft

Listinus Toplisten
Listinius ist eine stark frequentierte Militaria-Topliste
www.u-boot-zentrale.de Die informative U-Bootseite im Netz
www.u-boot-zentrale.de Die informative U-Bootseite im Netz
Alles zum Kurland-Kessel 1944/45: www.Kurland-Kessel.de
Überblick über die 6 Kurland-Schlachten, die sich im sogenannten Kurland-Kessel (Baltikum) seit Oktober 1944 ereigneten.
Eine weiter Seite des Autors über den Hubschrauberbau 1944 von Focke Achgelis in Ochsenhausen.
Hubschrauberproduktion (Fa 223  Drachen) von Henrich Focke in Ochsenhausen/Oberschwaben 1944-1945
Natürlich habe ich keinen Einfluß auf fremde Inhalte, da diese sich kurzfristig ändern können. Bei der derzeitigen Beschneidung der bürgerlichen Freiheiten ist auch nicht vorhersehbar, was morgen für Gesetze gelten, deshalb meine Bitte an den geneigten Surfer, mich bei Gesetzesverstößen auf verlinkten Seiten zu informieren.
(Fremde Buttons sind nicht auf Barrierefreiheit geprüft! Linkpartner-Einträge nach Datum aufsteigend.)
[Stand Frühjahr 2007]
Der Webseiten-Betreiber

Seitenlogo: Bildmontage von Lothar Gruber mit verkleinerten Fotos und einer Tagebuchseite

©
Aller Bilder und Texte:
Peter Engelhardt

Ochsenhausen
Reisefährten
Webprojekte
Webkatalog


Weitere Internetseiten
Navigation

XStat-Homepage


Valid XHTML 1.0 Transitional


Autor: Peter Engelhardt
Auf Google+

Die Tagebücher wurden ins Russische übersetzt
Über eine E-Mail freut sich der Autor! Obenstehenden Artikel ausdrucken! Suchen Sie auf diesen Seiten einen Begriff? Ein kleiner Eintrag im Gästebuch wäre nett. Zum Portal der Webprojekte des Autors Vorherige Seite Nach oben Nächste Seite