Goldschätzchen, stell Dir doch einmal vor, der Krieg sei aus



Tagebücher
Tagebuch des Soldaten Lothar Gruber
1943


Zweites Tagebuch

Beschreibt im Kriegsjahr 1943 Die Monate Oktober bis Dezember


Lothar Gruber an der Front
"Führer der mGrW Dezember 1943"
Lothar Gruber rechts.
Die Bezeichnung 'mGrW' meint schwere 8 cm Granatwerfer.

7. August bis 26. Oktober Die Seiten sind herausgerissen.


27. Oktober
Es ist alles ruhig. Wir bauen unseren Bunker aus u. machen ihn schön wohnlich.


28. Oktober
Auch heute ist alles ruhig. Wir haben einen Teil des Bunkers ausgeschlagen u. einen Ofen gebaut.


29. Oktober
Alles ruhig,


30. Oktober
Heute war alles ruhig. Ich habe mir abends einen prima Gulasch gemacht. Kurz nach 24 Uhr ist am rechten Abschnitt unseres Zuges der Russe eingebrochen. Wir hatten 1 Toten. Er wurde im raschen Gegenstoss geworfen.


31. Oktober
Heute war alles sehr ruhig. Es ist von uns ein Spähtrupp unterwegs. Besuch durch Btl. u. Rgts.-Kdr. Ich machte Mittags einen Probe-Alarm.


1. November
Heute war alles ruhig. In der Nacht sehr lebhaftes eigenes Gew. u. M.G. Feuer. Sonst nichts besonderes.


2. November
Wir sind heute von 5:00 Uhr bis 13:15 auf Spähtrupp. Wir konnten nichts besonde­res entdecken.


3. November
Heute war alles sehr ruhig. Wir bekamen einen neuen Zugführer.


4. November
Es ist alles ruhig. Wir haben heute grössere Sicherungen durch Minensperren auf­gebaut. Südlich von uns rege Fliegertätigkeit u. Art.-Feuer.


5. November
Heute war alles ruhig. Wir haben unsere Minenfelder gesichert. Eigene Spähtr. Tä­tigkeit Südl. von uns sehr rege Fliegertätigkeit u. starkes Art. Feuer


6. November
Auch heute sehr ruhig. Gegen Abend etwas Inf. Feuer. Ich bin im Kino "Diesel" Südl. von uns starkes Ari. Feuer u. rege Fliegertätigkeit.


7. November
Heute ist es ziemlich ruhig. Morgens Waffenrevision. Wir haben einen Überläufer der rechts von mir ankommt. Es ist Besprechung. Erhöhte Alarmbereitschaft. Am 11.11. kommen wir raus. Wir werden zu einer Übung 10 Tage abgelöst.


8. November
Heute früh bin ich von 7-12 Uhr mit 2 Mann auf Spähtrupp. Der Russe will hier un­bedingt einen Gefangenen machen. Überall sehr lebhafte Inf. Tätigkeit. Es ist er­höhte Alarmbereitschaft. Wir haben verstärkte Postierung.


9. November
Heute war es auffallend ruhig. Eigene Spähtrupptätigkeit. Sonst nichts neues. Es schwirren die tollsten Parolen umher, über unsere Ablösung. Für unser A.K. ist Ur­laubssperre. Hoffentlich nicht so lange.


10. November
Heute früh bin ich wieder mit 2 Mann auf Spähtrupp. Sehr rege eigene Spähtrupp­tätigkeit. Sonst nur geringe Inf.- u. Art.-Tätigkeit. Morgen ist sehr wahrscheinlich unser letzter Tag hier in der Stellung.


11. November
Heute ist alles sehr ruhig. Abends kommt unsere Ablösung. Alarm! Rege Inf. Tätig­keit. Wir rücken gegen 10 Uhr aus der Stellung.


12. November
Um 2 Uhr gingen wir in unerer neuen Unterkunft schlafen. Wir sind in Doppelna­me. (Troitza Schawitza) Wir richten uns ein u. bereiten uns auf die Ausbildung vor.


13. November
Heute hatten wir strammen Dienst gemacht. Absetzung im Zugverband.


14. November
Um 4:30 Uhr wecken. Es ist kein Dienst. Um 9 Uhr muss alles verladen sein. Wir haben einen langen Marsch. Abends um 10 Uhr lösen wir ab. Wir haben eine gute Stellung.


15. November
Die Nacht verlief ruhig. Auch am Tage ist nichts besonderes. Wir bringen unseren Bunker in Ordnung. Abends muss ich den Zugführer vertreten.


16. November
Heute war es ziemlich ruhig. Vereinzelt etwas lebhaftes Inf. Feuer. Wir sollen hier auch nicht lange sein. Morgens habe ich den Zugführer vertreten.


17. November
Heute war es wieder ziemlich ruhig bei uns. Weiter links war regere Art.-Tätigkeit. Südlich in Richtung auf Welikije-Suki rege Fliegertätigkeit.


18. November
Kurz nach Mitternacht war sehr lebhaftes MG und Granatwerferfeuer auf unserer Stellung. Der Russe war rechts von uns mit einem Stosstrupp. Sonst war bei uns al­les ruhig.


19. November
Heute ist alles ruhig. Wir sollen abgelöst werden.


20. November
Heute früh um 5 Uhr zogen wir aus der Stellung. Marsch bis Bol Kamenka.


21. November
Heute ist Totensonntag. Morgens nur Sachen- Instandsetzen u. Waffenreinigen.


22. November
Heute ist viel Dienst. grössere Btl. Übung.


23. November
Kp. Übung.


24. November
Kp. Übung


25. November
Kp. Übung. Wir sind dauernd im Gelände


26. November
Morgens Kp. Übung. Mittags Vorbereitung zum Kam. Abend. Abends Kam. Abend. Ab heute übernehme ich die m. Gr. W. eine schwere Inf.Waffe.


27. November
Heute war grosser Btl. Appell. Wir werden demnächst wieder eine neue Stellung beziehen.


28. November
Morgens geht das Vorkommando weg nach (unleserlich evt.: Owinovo oder Awino­vo).


29. November
Granatwerferausbildung


30. November
Granatwerferausbildung


1. Dezember
Morgens Granatwerferausbildung. Abends Kino beim Rgt. "Maske in Blau". Der Film war sehr schön.


2. Dezember
Vorkommando: Quartiere in Doppelname in Ordnung.


3. Dezember
Abrücken in neue Stellung. Alles ruhig.


4. Dezember
Alles ruhig.


5. Dezember
Alles ruhig. Morgens haben wir uns beim Russen eingeschossen.


6. Dezember
Alles ruhig. Stellungsbau. Abends Probealarm beim Btl.


Frontbunker Dezember 1943
"Unser Bunker vorn. Dezember 1943"

7. Dezember
Alles ruhig. Wir bauen beim Btl. eine neue Granatwerferstellung.


8. Dezember
Alles ruhig. Abends eigener Spähtrupp. Feuerstellung beim Btl im groben fertig.


9. Dezember
Heute haben wir unsere neue Feuerstellung beim Btl. Gef. Std. bezogen. es war al­les ziemlich ruhig. Ein Werfer wurde eingeschossen. Eigene Spähtrupptätigkeit. Nachts lebhafte Art.- u. Fliegertätigkeit.


10. Dezember
Heute haben wir Stellung und Bunker noch ausgebaut. u. den zweiten Werfer ein­geschossen. Abends eigener Spähtrupp. Tagsüber alles ruhig.


11. Dezember
Einschiessen vor dem Kp. Abschnitt. Alles ruhig. Geringe Art. Tätigkeit. Eigene Spähtrupptätigkeit.


12. Dezember
Heute waren wir beim Tross und haben Winterbekleidung erhalten. Mittags haben wir uns vor dem rechten Nachbar eingeschossen. Eigene Spähtrupptätigkeit.


13. Dezember
Morgens Ausbildung am m.Gr.W. Lnt. Deutschmann Mittags einschiessen von Zielräumen. Eigene Späh.- u. Stosstrupptätigkeit. Erfolg 1 Gefangener.


14. Dezember
Morgens Einschiessen von Zielräumen vor der 5. Kp. Alles ruhig. Gering Art. Tätig­keit.


15. Dezember
Ausbildung am m.Gr.W. überprüfen eines Feuerraumes. alles ziemlich ruhig. rege Art. Tätigkeit.


16. Dezember
Alles ruhig. Morgens Ausbildung.


17. Dezember
Alles ruhig, morgens Ausbildung am m.Gr.W.. Abends rege Art. Tätigkeit. Eigene Spähtrupptätigkeit.


18. Dezember
Alles ruhig. Abends regere Artillerie-Tätigkeit. Ich bin vertretungsweise bei der Kompanie vorne.


19. Dezember
Alles ruhig


20. Dezember
Alles ruhig


21. Dezember
Alles ruhig


22. Dezember
Alles ruhig. Heute war ich beim Feldgottesdienst.


23. Dezember
Alles ruhig. Wir verschönern unseren Bunker.


24. Dezember
Heute war alles ruhig. Wir haben einige schöne u. frohe Stunden verbracht.


25. Dezember
Alles ziemlich ruhig. Nur geringe Art. u. Inf. Tätigkeit.


26. Dezember
Alles ziemich ruhig. Gegen Abend etwas regere Inf. u. Art. Tätigkeit. Nichts beson­deres.


27. Dezember
Ziemlich ruhig. Geringe Inf. u. Art. Tätigkeit


28. Dezember
Alles ruhig .


29. Dezember
Alles ruhig.


30. Dezember
Alles ruhig


31. Dezember
Rege Art. Tätigkeit. Sonst alles ruhig.




Titelseite des Pdf-DokumentesGoldschätzchen, stell Dir doch
einmal vor,der Krieg sei aus
140 Seiten, 10 Abbildungen
1,4 MByte
XinXii
Download des Dokuments
Downloadseite

Wenn Ihnen diese Seiten gefallen, können Sie diese unterstützen, indem Sie beispielsweise die Briefe und Tagebücher als PDF-Dokument über XINXI per Paypal zum Preis von 5.- € auf Ihren Rechner laden.
Seitenlogo: Bildmontage von Lothar Gruber mit verkleinerten Fotos und einer Tagebuchseite

©
Aller Bilder und Texte:
Peter Engelhardt

Ochsenhausen
Reisefährten
Webprojekte
Webkatalog


Kriegs-Tagebücher
Navigation

XStat-Homepage


Valid XHTML 1.0 Transitional


Autor: Peter Engelhardt
Auf Google+

Die Tagebücher wurden ins Russische übersetzt
Über eine E-Mail freut sich der Autor! Obenstehenden Artikel ausdrucken! Suchen Sie auf diesen Seiten einen Begriff? Ein kleiner Eintrag im Gästebuch wäre nett. Zum Portal der Webprojekte des Autors Vorherige Seite Nach oben Nächste Seite